aktuelle News

Vertrauen aufbauen durch mehr Transparenz in den Erlösströmen im genossenschaftlichen FinanzVerbund

Bernd Jacobs stellt im Rahmen seines Situationsberichtes zum o.g. Thema fest, dass wiederholt Forderungen der Primärbankvertreter nach mehr Transparenz im Hinblick auf die Verteilung der Erlösströme im genossenschaftlichen FinanzVerbund laut werden. Die Kreditgenossenschaften sind künftig auf eine stärkere Partizipation an den Erlösen über eine Erhöhung der laufenden Provisionssätze für die Vermittlungsleistungen angewiesen. Um den Aspekt nach einer stärkeren Beteiligung der Genossenschaftsbanken an den Erlösströmen gerecht zu werden, fordern die Vorstände der Primärbanken eine klar kommunizierte Verbundstrategie im Hinblick auf die perspektivische Entwicklung der Erlösverteilungsstruktur von 2006 bis 2010 zu Gunsten der einzelnen Kreditgenossenschaft vor Ort. Der Artikel (Link: siehe Download vom 15.03.2006) zeigt einen interessanten Blick hinter die Kulissen zur Situationsanalyse und Ausgangslage.

Download Artikel..